Auslöser des Brandes war das Stromkabel einer Kaffeemaschine.

Mönchengladbach. Bei einem Feuer in einer Wohnung an der Bergerstraße sind am Dienstag drei Bewohner verletzt worden. Gegen 1.30 Uhr morgens führte ein gequetschtes Stromkabel einer Kaffeemaschine zu einem Kurzschluss, der den Brand im ersten Obergeschoss auslöste. Die Feuerwehr konnte einen Mann über eine Drehleiter aus dem zweiten Stock retten. Zwei Frauen und ein Mann mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung im Krankenhaus behandelt werden. Das Feuer konnte gelöscht werden. Es zerstörte die Küche jedoch völlig. Weitere Räume sind durch Ruß unbewohnbar.

Nach dem Tod des Hausmeisters der Kaiser-Friedrich-Halle hat die Obduktion als Todesursache schwere innere Verletzungen festgestellt. Die Polizei geht weiter davon aus, dass es sich bei dem Sturz aus höchster Höhe um einen Suizid handelte. Die Motive seien "noch nicht erkennbar", sagte ein Polizeisprecher.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer