Musik- und Volkshochschule luden zum Berggartenfest.

wza_1500x1007_519104.jpeg
Die Swing- und Jazzband der Musikschule beim Bergfest.

Die Swing- und Jazzband der Musikschule beim Bergfest.

Knappe

Die Swing- und Jazzband der Musikschule beim Bergfest.

Mönchengladbach. Jedes Kind übernimmt ein anderes Instrument. Das eine hält ein Klanghölzchen, ein anderes rasselt kräftig, das nächste darf immer wieder auf die große Trommel schlagen, und wer kein Instrument vor sich stehen hat, klatscht einfach in die Hände.

Wenn die Abteilung Sonderpädagogik zur musikalischen Revue in den Carl-Orff-Saal lädt, darf sogar das Publikum mitmachen.

Während das eine Nachwuchsorchester in der Musikschule auftritt, zieht eine Gruppe junger Musiker mit schweren Instrumenten auf dem Rücken zur Außenbühne. Das Ensemble mit Querflöten, Trompeten, Hörnern, Saxophon und Schlagzeug rüstet sich zum ersten Auftritt des Tages unter freiem Himmel.

Mit dem Elvis-Song "Love me tender" eröffnet der erste Jahrgang der Bläserklasse der Realschule Volksgarten den bunten Reigen an musikalischen Vorführungen, Mitmach-Aktionen und Info-Veranstaltungen, mit denen Musikschule und Volkshochschule das Berggartenfest feiern.

Drohende Regengüsse und Gewitterwarnungen können die Feierstimmung nicht verderben: "Das mit dem Wetter haben wir noch immer hingekriegt", sagt VHS-Leiter Klaus Everszumrode.

Rund 5000 Besucher kommen zum Fest, das Musikschule und VHS seit der Zusammenlegung zu einem Fachbereich alljährlich feiern. "Ein schöner Effekt ist, dass typische Stammkunden der Musik- oder Volkshochschule Kontakt zur jeweils anderen Einrichtung bekommen", sagt Evers-zumrode.

"Feiern Sie sich selbst" , gibt Musikschulleiter Christian Maleskov den Gästen mit auf den Weg. Nach einer ausgiebigen Festwoche zum 50. Geburttag der Musikschule, dreht sich am letzten Tag viel Programm um den "Schwerpunkt Kleinkinder".

Im Carl-Orff-Saal haben sich in der Zwischenzeit kleine Mäuse, Katzen, Giraffen und Löwen versammelt. Kinder aus dem Bereich Früherziehung laden die vielen Eltern und Großeltern im Publikum zum musikalischen "Ausflug in den Zoo" ein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer