Im kommenden März soll eine Jury darüber entscheiden, wie das Gesicht der „Mönchengladbacher Arcaden“ einmal aussehen soll.

Mönchengladbach. Nachdem der Rat dem Verkauf des städtischen Theater-Grundstücks an der Hindenburgstraße an den Essener Investor Mfi zugestimmt hat, wird nun ein Fassadenwettbewerb vorbereitet.

Im Herbst 2011 soll es dann einen weiteren Wettbewerb geben. Dabei geht es darum, wie der Platz vor dem Sonnenhaus gestaltet werden soll. Eine Entscheidung soll im Oktober fallen.

Mit dem Abriss des ehemaligen Schauspielhauses will man im Januar 2012 beginnen. Laut Verwaltung erfolgt im Frühjahr 2012 voraussichtlich die Baugenehmigung für das 150-Millionen-Projekt. Zum gleichen Zeitpunkt könne mit der Großbaustelle begonnen werden. Der Grundstein soll im Spätsommer 2012 gelegt werden, die Eröffnung im Frühjahr 2014 sein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer