41450636804_9999.jpg

Boris Roessler

Mönchengladbach. Erst am Donnerstagabend war er aus der Justizvollzugsanstalt hinter dem Mönchengladbacher Landgericht entlassen worden – Freitagmorgen hat ihn die Polizei schon wieder festgesetzt. Die Rede ist von einem 41-jährigen Mann, den Justizwachtmeister dabei beobachteten, wie er vom Parkplatz aus einen Gegenstand über die Gefängnismauer in den Hof warf. Dort war gerade Freigang, was der Ex-Gefangene. der zwei Monate wegen Diebstahls saß, natürlich wusste.

Bei einer Kontrolle der Häftlinge, die gerade im Hof der Scharnhorstraße waren, wurde bei einem Mann ein Feuerzeug sichergestellt, an das eine kleine Menge Heroin befestigt worden war. Die Drogen, so sagte er aus, seien für einen Mitgefangenen bestimmt gewesen. WD

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer