Vorgehensweise der Täter mit Tankstelleneinbruch in Rheindahlen am Freitag identisch.

Mönchengladbach. In der Nacht zu Weiberfastnacht brach eine Tätergruppe in eine Tankstelle an der Aachener Straße nahe dem Autobahnanschluss ein. Kurz vor 2:00 Uhr fuhren vier Männer mit einem grauen Audi Kombi auf das Tankstellengelände und schlugen mit einem Vorschlaghammer die gläserne Eingangstüre ein. In höchster Geschwindigkeit füllten sie anschließend mitgebrachte Tücher und Beutel mit Zigaretten. Lange bevor die Polizei aufgrund der ausgelösten Alarmanlage eintraf, waren die Einbrecher verschwunden.

Aufgrund der identischen Vorgehensweise der Einbrecher mit dem Tankstelleneinbruch in Rheindalen am Freitag nimmt die Polizei an, daß es sich in beiden Fällen um dieselben Täter handelt.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02161-290.

(Red)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer