SYB Polizei Schild
$caption

$caption

Archivbild Polizei

Mönchengladbach. Ein Autohändler aus Bonnenbroich hat am Neujahrsmorgen auf seinem Smartphone einem Einbrecher beim Spaziergang durch seine Firmenbüros beobachten und deshalb der Polizei den Täter auf dem Silbertablett präsentieren können. Der Firmenbesitzer hatte nach mehreren Einbrüchen in seinem Büro eine Kamera installieren lassen. Die Aufnahmen konnte er auf seinem Smartphone jederzeit sehen.

Als der Händler am Neujahrsmorgen, als er sich in der Altstadt aufhielt, kurz nach 02:00 Uhr auf diese Möglichkeit zurück und sah, wie ein Mann in seinem Büro Gegenstände zusammenpackte. Er ging sofort zur Wache Alter Markt. Dort konnten die Polizisten das Treiben des Einbrechers in dem Büro live mit ansehen und sofort Einsatzkräfte an den Tatort heranführen.

Der Einbrecher, ein 52-jähriger Rheydter, wurde mit seiner Beute in der Nähe des Büros angetroffen und festgenommen. Der Autohändler erhielt sein Eigentum zurück. Dem alkoholisierten Einbrecher wurde eine Blutprobe entnommen. In seiner späteren Vernehmung räumte er die Tat ein. Der wegen Eigentumsdelikten vorbelastete 52-Jährige wird am Mittwoch noch dem Haftrichter vorgeführt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer