Mönchengladbach. Ein Reihenhaus an der Dohrer Straße kann nach einem Brand am vergangenen Samstag derzeit nicht bewohnt werden. Schuld ist die Starke Rauchentwicklung bei dem Feuer. Um 17.50 Uhr war der Notruf bei der Feuerwehr eingegangen. In dem Einfamilienhaus in Mülfort brannte ein Zimmer. Als die Feuerwehr eintraft, drang starker Rauch aus dem Gebäude. Die Bewohner hatten das Haus bereits verlassen. Sie blieben unverletzt. Zwei Feuerwehr-Trupps gingen mit Atemschutzmasken ins Haus und brachten den Brand schnell unter Kontrolle.

Laut Polizei ist der Sachschaden erheblich. Der Brandort wurde für die Suche nach der Ursache von der Kripo beschlagnahmt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer