Willich. Die Willich Wildcats haben ihre kleine Siegesserie auch im Nachholspiel der Basketball-Regionalliga fortgesetzt. Überraschend deutlich gewann das Team von Trainer Hartmut Oehmen gegen die favorisierten Capones Düsseldorf mit 100:86 (52:41). Nach dem dritten Sieg in Folge rangiert der Aufsteiger mit nunmehr 20 Punkten als Tabellenvierter nur noch drei Punkte hinter Spitzenreiter Bayer Uerdingen.

"Wir wollen gar nicht nach oben schauen, denn für uns ist immer noch der Klassenverbleib das oberste Gebot", sagte Coach Oehmen. Trotzdem muss er bekennen, dass die positive Entwicklung seiner Mannschaft für Furore in der Liga sorgt. Denn wie der Sieg gegen Capone errungen wurde, verdient höchste Anerkennung. Die Wildkatzen interessierten die Aufstiegsambitionen der Gäste absolut nicht. Von der ersten Minute an bestimmten sie das Spiel und boten dem Ligafavoriten in jeder Phase des Spiels Paroli. CN

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer