Der Landesligist Tönisberg trainiert nur in der Halle. Wallrafen trifft beim Testspielsieg.

Kempen. Fußball-Landesligist VfL Tönisberg befindet sich in der dritten Woche der Vorbereitung. Doch noch immer kann das Training nur in der Halle stattfinden. Grund ist nach wie vor die Platzsperre im gesamten Gebiet Kempen wegen der schlechten Witterungsverhätnisse.

VfL-Trainer Michael Kremers ist alles andere als begeistert: "So etwas habe ich noch nie erlebt. Das hat mit einer ordentlichen Vorbereitung nichts zu tun. Spielerische Faktoren kommen viel zu kurz". Heute könnte die Stadt Kempen die Platzsperre aufheben. Die körperliche Verfassung der Spieler sei zwar gut, taktische Dinge blieben aber auf der Strecke.

In einem Testspiel kamen die Tönisberger zu einem 1:0-Sieg beim VfL Repelen (Tor: Dirk Wallrafen). Kremers hofft, dass die nächsten Begegnungen am Mittwoch in Bösinghoven (19 Uhr) und erneut in Repelen (Do., 19 Uhr) stattfinden können. Am kommenden Sonntag tritt der Landesligist dann beim TuS Wickrath an. Anstoß der Partie ist um 15 Uhr.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer