Spitzen-Trampolinturner aus ganz Europa treffen sich Ende diesen Monats beim KTV.

Am 28. Februar geht es in Kempen wieder hoch hinaus.
Am 28. Februar geht es in Kempen wieder hoch hinaus.

Am 28. Februar geht es in Kempen wieder hoch hinaus.

Kurt Lübke

Am 28. Februar geht es in Kempen wieder hoch hinaus.

Kempen. 322 Anmeldungen aus 61 Vereinen lagen dem Ausrichter vor, 250 Aktive aus 46 Vereinen konnten aber nur angenommen werden. Der Kempener Turnverein ist der Veranstalter des 13. Internationalen Niederrhein-Cups im Trampolinturnen.

Die Wettkämpfe beginnen am Samstag, 28. Februar, ab 10.30 Uhr. Alle Altersklassen sind vertreten. Titelverteidiger ist dabei die Mannschaft von "Castilla La Mancha Federacion" aus Spanien.

Nicht nur Spitzen-Trampolinturner aus ganz Deutschland gehen hier an den Start: Es kommen Aktive aus Belgien, den Niederlanden, Spanien und Tschechien in die Sporthalle an der Straelener Straße.

Für die Trampolinturner ist es nach der Absage des nationalen Barnstedt-Pokals die erste Standortbestimmung im neuen Jahr. Der Kempener Turnverein, der im vergangenen Jahr mit dem Gütesiegel "Turntalentschule Trampolinturnen" vom Deutschen Turnerbund ausgezeichnet wurde, errang bei diesem Ereignis im vergangenen Jahr den fünften Platz. Mal sehen, ob die Mannschaft den guten Trend bestätigen kann.

2007 musste sich die Kempener Elite noch mit dem siebten Platz zufrieden geben. Der Turnverein der Thomasstadt stellt mit 511 Aktiven die größte Trampolinabteilung Deutschlands. Zudem gibt es einige Rheinische und sogar Deutsche Meister in den Reihen des KTV.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer