St. Tönis. Mit dem dritten Platz in der Abschlusstabelle der Tennis-Niederrheinliga haben die Herren 60 des TC GW St. Tönis die Winterhallenrunde beendet. "Wir haben die höchste Klasse in der Winterrunde gehalten, das war uns wichtig. Jetzt freuen wir uns auf die Freiluftsaison", sagte Mannschaftskapitän Klaus Weiß.

Im abschließenden Saisonspiel hatten die St. Töniser gegen Rheinstadion Düsseldorf aber viel Pech und verloren mit 2:4. Drei der vier Einzel endeten im Champions-Tiebreak. In der 1.Verbandsliga kassierten die Herren 30 des TC Schiefbahn beim 1:5 gegen Issum die dritte Saisonniederlage. Schiefbahn liegt auf dem vorletzten Tabellenrang, hat aber vor den beiden abschließenden Spielen zwei Punkte Vorsprung vor dem Schlusslicht TC RW Grevenbroich. RZ

Niederrheinliga Herren 60

TC Rheinstadion - TC GW St. Tönis 4:2:  Maas - Chocholouschek 6:3, 0:6, 7:6, Otto - Weiß 4:6, 7:6, 7:6, Bauwens - Volland 4:6, 6:2, 7:6, Fischer - Moll 3:6, 2:6, Maas/Otto - Chocholouschek/Volland 6:3, 4:6, 6:7, Fischer/Ossinger - Weiß/Moll 6:2, 7:6

1. Verbandsliga Herren 40

TC BW Issum - TC Schiefbahn 5:1: Te Riele - Görgens 6:7, 6:3, 7:6, Balters - Mitsch 6:4, 7:6, Kramarczyk - Berben 2:6, 6:0, 7:6, Rörthmans - Nehrling 6:4, 6:3, Te Riele/Balters - Görgens/Mitsch 6:0, 6:0, Kramarczyk/Rörthmans - Berben/Nehrling 0:6, 0:6

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer