Fussball: Landesligist Odenkirchen kämpft erfolgreich (1:1) – und der 1. FC gewinnt sogar.

wza_1272x1103_486312.jpeg
FC-Coach Frank Mitschkowski war mit seiner Mannschaft zufrieden. (abi)

FC-Coach Frank Mitschkowski war mit seiner Mannschaft zufrieden. (abi)

FC-Coach Frank Mitschkowski war mit seiner Mannschaft zufrieden. (abi)

Odenkirchen. In der Fußball-Landesliga sammelte die Spielvereinigung Odenkirchen einen weiteren Punkt für den Klassenerhalt. Beim TSV Bayer Dormagen erkämpfte sich die Elf von Henk Rayer ein 1:1 (1:0). "Hier war sogar mehr für uns drin. Leider haben wir unsere starke erste Hälfte nicht mit weiteren Toren belohnt", analysierte Co-Trainer Jürgen Blankertz. Odenkirchen ging vor der Pause verdient durch einen platzierten 16-Meter-Schuss von Hassan Er in Führung (19.) und vergab im Anschluss durch "Mo" Chaibi leichtfertig das 2:0.

Nach dem Seitenwechsel bettelten die Gäste um den Ausgleich, der dann auch durch Peltzer fiel (67.). Jan-Daniel Ritz im Odenkirchener Tor bewahrte sein Team anschließend vor einem Rückstand. Erst nachdem Lars Thüscher mit Gelb-Rot vom Platz musste (74.), boten sich wieder Konterchancen, die aber ungenutzt blieben.

Ohne jede Chance war der VfL Giesenkirchen bei der 0:3 (0:1)-Niederlage bei den Sportfreunden Baumberg. "Ich weiß nicht, was los war. Aber der Gegner war uns in allen Belangen überlegen", gab Giesenkirchens Trainer Markus Visschers zu Protokoll.

Trotz einer schwachen ersten Hälfte gewann der 1. FC Mönchengladbach beim VfB Hilden mit 3:2 (0:1). Mit der Hereinnahme von Damian Schriefers führte 1. FC-Coach Frank Mitschkowski die Wende herbei. Schriefers (55.) egalisierte nach einem weiten Einwurf zunächst die von Ghebremedin erzielte VfB-Führung (3.) und traf nach toller Vorarbeit von Burak Uca auch zum 2:1 (67.). Nach Henning Scholls 2:2 (75.) war es schließlich Sercan Salgin, der drei Auswärtspunkte sicherte. magi

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer