Die dritte Runde der Nettetaler Schach-Stadtmeisterschaft startet am Freitag. Am Sonntag geht es um den Einzug in die Endrunde zum Hallenkreispokal für E-1-Juniorenfußballer in St. Tönis.

Nettetal. Die dritte Runde der Nettetaler Schach-Stadtmeisterschaft findet am Freitag  ab 20 Uhr in der Hinsbecker Altentagesstätte Parkstübchen statt. Vor einer schwierigen Aufgabe steht dabei Titelverteidiger Karl Groß vom Ausrichter Schachgemeinschaft Nettetal, der gegen den jungen Marcel Harff vom Regionalligisten Hochneukirch antreten muss.

Auch der 20-jährige Turnierfavorit Michael Coenen bekommt in dem gleichaltrigen Philipp Welzel einen echten Prüfstein serviert. "Nun geht es richtig los", sagt Turnierleiter Wolfgang Thieme.

Tönisvorst. Am Sonntag, den 1. März, spielen in der Rosentalsporthalle in St. Tönis die letzten beiden Gruppen um den Einzug in die Endrunde zum Hallenkreispokal für E-1-Junioren. In Gruppe C treffen Union Nettetal, Thomasstadt Kempen, SuS Krefeld, der SV St. Tönis und der VfR Fischeln aufeinander.

Der VfL Willich, SC Waldniel, TSV Bockum, Hülser SV und Preussen Krefeld sind zudem Gegner. Aus jeder Gruppe qualifizieren sich die beiden ersten Mannschaften für die Endrunde am 8. März in Nettetal-Lobberich (Sporthalle Süchtelner Straße).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer