Thomas Lönes’ mutiger Lauf über 3600 Meter wurde mit Rang fünf belohnt.

Mönchengladbach. Bei kühlem, aber sonnigem Winterwetter trafen sich die Cross-Spezialisten des Leichtathletikverbandes Nordrhein (LVN) am Sportpark Süchtelner Höhen. In den verschiedenen Altersklassen und über unterschiedliche Distanzen ermittelte der Landesverband seine Meister. Dabei waren auch vier Nachwuchssportler/innen des LAZ Mönchengladbach.

Die guten Eindrücke aus dem Training und den letzten Wettkämpfen konnte Thomas Lönes (LAZ/TSN) bestätigen. Im Lauf über 3600 m der männlichen Jugend A lief er von Beginn an in der Spitzengruppe mit. Sein Mut zum hohen Tempo wurde belohnt:

Nach 15:31 Minuten kam er als Fünfter ins Ziel. Das begehrte Edelmetall durfte er sich dann aber bei der Siegerehrung der Mannschaften umhängen. Gemeinsam mit Tobias Fuchs (LAZ/RLC) und Cederik van Dommeln (LAZ/MTV), der im Sommer vom Fußball zur Leichtathletik wechselte - sicherte er sich Rang drei in der Mannschaftswertung.

Ohne Mannschaft, aber dennoch hoch motiviert stellte sich auch Sarah Nordsiek (LAZ/MTV) der Konkurrenz. Im Lauf der Altersklasse W15 über 2600 m hatte die erst 14-jährige Mehrkämpferin einen schweren Stand und landete in 9:36 Minuten auf Rang zehn.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer