Gladbach empfängt den UHC und Harvestehude.

Mönchengladbach. Einige Hockey-Olympiasieger und einen alten Bekannten hat der Gladbacher HTC an diesem Doppelspieltag in der 1. Bundesliga zu Gast. Mit dem UHC Hamburg und Harvestehude treten zwei Topteams der Liga an den Holter Sportstätten an, gegen die es für die Mannen von Jan Klatt unter normalen Umständen nicht mehr als Erfahrung zu gewinnen gibt. Der Kader des heutigen Gegners UHC lässt Kenner mit der Zunge schnalzen. Mit Oliver Korn, Moritz Fürste, Florian Fuchs, Jan-Philipp Rabente stellt der UHC alleine vier Olympiasieger, die ihn automatisch in den Kreis der Titelanwärter manövrieren.

Dass der Sonntagsgegner aus Harvestehude aktuell sogar vier Zähler vor dem Nordrivalen auf Platz eins der Tabelle steht, war vor der Saison nicht zu erwarten. Doch der amtierende Hallenmeister befindet sich unter der Leitung des ehemaligen GHTC’ lers Christoph Bechmann auch auf dem Feld in Topform. Auf die unerfahrenen Spieler von Klatt kommt demzufolge Schwerstarbeit zu. Mit den ersten Punkten in der laufenden Saison für den GHTC ist deshalb nicht zu rechnen. magi

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer