Debütant Janis Blaswich hält gegen Wuppertal ganz stark.

Für Janis Blaswich war es der erste Saisoneinsatz.
Für Janis Blaswich war es der erste Saisoneinsatz.

Für Janis Blaswich war es der erste Saisoneinsatz.

privat

Für Janis Blaswich war es der erste Saisoneinsatz.

Mönchengladbach. Zum ersten Mal in der Startelf und gleich zum Punktegaranten avanciert - für Janis Blaswich hätte das Saisondebüt in der Fußball-Regionalliga besser nicht verlaufen können. Der Torhüter von Borussia Mönchengladbachs U23 zeigte im Auswärtsspiel beim Wuppertaler SV als Vertreter des zu den Profis beorderten Marc-Andre ter Stegen eine ganz starke Partie und hatte einen maßgeblichen Anteil am 1:1 (1:1), das die "Fohlen" vor 1455 Zuschauern aus dem Stadion "Zoo" mitnahmen.

Der junge Torhüter zeigte mehrfach tolle Paraden

Vor allem in der ersten halben Stunde war der 19-jährige Schlussmann der große Rückhalt. Zwar war auch Blaswich machtlos, als Tom Moosmayer die Vorarbeit von Silvio Pagano zur zu diesem Zeitpunkt überfälligen Führung für den WSV verwertete (13.). Doch vor und nach dem Tor vereitelte der Ballfänger weitere gute Möglichkeiten von Holt (11.), Lorenz (12) und erneut Moosmayer (15.). "Er hat uns mit tollen Paraden im Spiel gehalten", lobte Borussias Trainer Sven Demandt seinen Schlussmann. Erst im letzten Drittel der ersten Hälfte näherten sich auch die Feldspieler des VfL der guten Form ihres Keepers an.

Fortan aggressiver zu Werke gehend, nahm die Demandt-Elf dem Spiel der Platzherren den Wind aus den Segeln. Das nun größere Engagement wurde noch vor dem Pausenpfiff belohnt. Yunus Malli setzte sich am Flügel gegen Rachid El Hammouchi durch und flankte auf Marcel Podszus, der zum 1:1 vollstreckte (42.).

Erneut Podszus (63.) sowie Julian Korb (65.) vergaben nach dem Seitenwechsel durchaus mögliche Siegchancen gegen einen nun offensiv harmlosen WSV. Dennoch konnten die nunmehr seit zehn Partien ungeschlagenen Gäste mit der Punkteteilung besser leben als die Wuppertaler, die weiter im Niemandsland der vierten Liga herumdümpeln.

Borussia: Blaswich - Korb, Dams, Callsen-Bracker, Schumacher - Stuckmann - Kachunga (86. Platzek), Schaaf, Dowidat - Malli (79. Heubach) - Podszus

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer