Mit den drei Punkten hat sich der 1. FC ins Mittelfeld der Tabelle verbessert.

Viersen. Ausgerechnet gegen den bisherigen Tabellenführer Ratingen 04 hat der Fußball-Niederrheinligist 1.FCViersen seine Durststrecke beendet. Der verdiente 1:0-Erfolg bedeutete den ersten Sieg seit Ende August. Mit den drei Punkten hat sich der 1. FC ins Mittelfeld der Tabelle verbessert und kann nun ohne den ganz großen Druck in die kommenden Wochen gehen. Trainer Frank Mitschkowski hatte im Vorfeld bei einer Spielbeobachtung auf den defensiven Außenpositionen die Schwächen des Spitzenteams entdeckt. Und die Mannen vom Hohen Busch setzten genau um, was ihnen Mitschkowski mit auf den Weg gegeben hatte.

Immer wieder spielten der für den angeschlagenen Ante Sicenica ins Team gerutschte Serkan Salgin auf rechts und Fabio Ribeiro auf links ihre Schnelligkeit aus und beschworen so gefährliche Aktionen vor dem Gästetor herauf. Schon früh hätte Mounir Ben Moussa zur Führung einschießen können, als er völlig allein auf den Ratinger Torhüter zulief (15.). Der Viersener Stürmer vergab jedoch genauso wie wenig später auf der Gegenseite ein Gästestürmer, der am gut reagierenden Thomas Gerdes scheiterte.

Der schönste Spielzug der gesamten Partie brachte dann das 1:0. Mit Direktpässen trugen Ribeiro, Leo Lekaj, Martin Banasch und Maurice Passage den Ball vom eigenen Strafraum nach vorne zu Salgin. Die Flanke des rechten Offensivmanns nutzte Ben Moussa per Kopf zur Führung der Gastgeber (28.). Danach kam vom Aufstiegskandidaten nur noch wenig, der 1. FC dagegen nutzte die sich bietenden Räume mit schnellem Kurzpassspiel.

Allein, erneut versäumte es Viersen, seine Möglichkeiten zu nutzen. So wurde es in der Schlussphase noch einmal hektisch, Ratingen warf alles nach vorne und versuchte vor allem mit Standardsituationen erfolgreich zu sein. Ernsthaft eingreifen musste Thomas Gerdes im FC-Tor aber nicht mehr. Alles in allem feierten die Gastgeber einen mehr als verdienten Sieg, der eher höher hätte ausfallen können. Red

1. FC Viersen: Gerdes - Passage, Hurtmann, Kocaman, Scheulen (78. Seeger) - Salgin (64. Goncalves), Banasch, Lekaj, Ribeiro - Hilleke, Ben Moussa (90. Jansen) Tor : 1:0 Ben Moussa (28.)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer