Der Vorverkauf zur Frauen-Fußball-WM 2011 startet am Donnerstag.

wza_1500x557_577511.jpeg
Im Borussia-Park soll es drei klasse Spiele zu sehen geben, darunter ein Halbfinal-Spiel.

Im Borussia-Park soll es drei klasse Spiele zu sehen geben, darunter ein Halbfinal-Spiel.

Im Borussia-Park soll es drei klasse Spiele zu sehen geben, darunter ein Halbfinal-Spiel.

Mönchengladbach. 2011 soll das Sommermärchen von 2006 fortgesetzt werden, wenn in Deutschland dann die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen stattfindet. Der Countdown beginnt jetzt, denn mit der so genannten Städteserie startet am Donnerstag der Kartenvorverkauf. Das Internetportal dazu wird in der Halbzeitpause des Freundschaftsspiels der deutschen Frauen gegen die USA freigeschaltet.

Das Ticket für drei Gladbacher Spiele gibt es ab 108 Euro

Mit der Städteserie wendet sich der DFB vor allem an die in den Spielorten wohnenden Familien. Mit einem Ticket können etwa in Mönchengladbach alle drei hier ausgetragenen Spiele besucht werden. "Das werden drei Topspiele sein", betont Harald Weuthen, der für die Stadt das WM-Büro betreut.

Im Borussia-Park werden ein Vorrunden-Spiel der deutschen Mannschaft, ein Vorrundenspiel einer weiteren Top-Mannschaft und ein Halbfinalspiel ausgetragen. Die Spiele finden am 29. Juni sowie am 5. und 13. Juli 2011 statt.

Für einen Erwachsenen und ein Kind kostet die Serie, also alle drei Spiele, in der günstigsten Kategorie 108 Euro. Im Durchschnitt, so rechnen die Verantwortlichen vor, kostet dann ein Spiel pro Person "nur" 18 Euro. Die Karten sind nicht personalisiert, können innerhalb der Familie weitergegeben werden.

Der DFB geht davon aus, dass die Spiele des deutschen Teams auf jeden Fall ausverkauft sein werden. "Wer sich die Städteserie sichert, wird aber auf jeden Fall ein Spiel mit deutscher Beteiligung sehen können", unterstreicht Harald Weuthen.

Für den Online-Kartenkauf registriert man sich unter www. fifa.com/deutschland 2011. Auch Volunteerbewerbung werden dort eingereicht.

Karten für die Städteserie kosten 75 bis 215 Euro (Erwachsene) und 33 bis 148 Euro für Kinder bis 16 Jahren.

Das WM-Büro Mönchengladbach ist ab Donnerstag unter 25-2011 erreichbar und beantwortet Fragen zum Ticketverkauf und rund um die Fußball-WM.

Die Registrierungsphase des Online-Verkaufs läuft von Donnerstag bis 9. Dezember über die Internetseite www.fifa.com/deutschland2011. Im Gegensatz zur WM 2006 müssen die Tickets aber nicht schon bei der Registrierung bezahlt werden.

In den weiteren Phasen des Vorverkaufs werden die Städteserien auch direkt verkauft, dann werden die Vereine bedient, schließlich auch Einzeltickets abgegeben. Insgesamt werden für die Spiele in Mönchengladbach 100.000 Tickets, für alle WM-Spiele 700.000 Karten in den freien Verkauf kommen.

Ab Donnerstag kann man sich auch als Volunteer für die WM bewerben. Rund 3000 freiwillige Helfer werden deutschlandweit gesucht, 330 davon für Mönchengladbach. Sie sollen den anreisenden Fans helfen, sich zu orientieren, ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und die hauptamtlichen Helfer unterstützen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer