GEC-Verteidiger Robert Schubert hat sich einen Innenbandabriss im Knie zugezogen.

Grefrath. Der Grefrather EC spielt weiter in der westdeutschen Eishockeyprovinz, um das Endspiel des Verbandsligapokals zu erreichen.

Nach dem 13:1-Sieg am vergangenen Wochenende in Wiehl macht das Team von Trainer Arno Brux nun am Sonntag um 19 Uhr Station in Lippstadt. Natürlich ist ein Sieg Pflicht, denn Kristall Lippstadt hat in der bisherigen Pokalrunde noch keinen Punkt ergattern können und weist ein Torverhältnis von 9:22 nach vier Spielen auf.

GEC-Verteidiger Robert Schubert hat sich einen Innenbandabriss im Knie zugezogen und wird für den Rest der Saison ausfallen. Aber auch mit dezimiertem Kader sollte die Aufgabe machbar sein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer