Der GEC muss im Regionalliga-Pokal doppelt ran.

Grefrath. In der Pokalrunde der Regionalliga steht der Eishockey-Verbandsligist Grefrather EC vor zwei schweren Aufgaben. Am Freitag müssen die Blau-Gelben nach Ostwestfalen, wo sie um 21 Uhr auf den Herforder EV treffen.

Die Begegnungen waren stets voller Brisanz und die Resultate immer sehr knapp. Herford hat von vier Spielen eins gegen den EHC Troisdorf verloren. Auch die Ostwestfalen wollen unbedingt aufsteigen, und das setzt voraus, alle Heimspiele zu gewinnen. Die Nierspanther haben drei Siege vorgelegt und wollen in der kommenden Saison in der Regionalliga spielen.

Am Sonntag erwartet der GEC den ESV Bergisch Gladbach. Die vom Ex-Krefelder Trainer Lothar Strauch trainierten Gäste sind Tabellenführer.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer