Standesgemäßer Sieg bei ART Düsseldorf - Capone Düsseldorf 2 ist der nächste Gastgeber.

Willich. Basketball-Oberligist Willich Wildcats blieb im Gastspiel beim ART Düsseldorf ungefährdet. Am Ende stand ein klarer 77:56 (38:27)-Erfolg für das Team von Trainer Hartmut Oehmen, das gemeinsam mit der BG Kamp-Lintfort einträchtig durch die Liga marschiert. Beide Teams haben jeweils nur zwei Verlustpunkte auf dem Konto.

Das entscheidende Match um den Aufstieg in die Regionalliga steigt am 1. März, 16 Uhr, in der Willicher Sporthalle. In Düsseldorf mussten sich die Wildcats von Beginn an kaum ernsthafter Angriffe der Hausherren erwehren. Sie erzielten selbst einen Korb nach dem anderen, und beim Stand von 24:11 nach dem ersten Viertel war bereits eine Vorentscheidung gefallen.

Willich tat nun nicht mehr viel, und so ließ das Niveau immer mehr nach. Im Schlussviertel schienen die Gelbhemden den Zuschauer doch noch einmal zeigen zu wollen, was sie können. Ein 18:3-Run entzückte die Fans, und mit einem standesgemäßen Sieg verabschiedeten sich die Favoriten aus der Landeshauptstadt.

Einen Gegner ähnlichen Kalibers erwartet Willich am kommenden Samstag um 17 Uhr. Capone Düsseldorf  2 ist der Gastgeber und wird wohl ein ähnliches Schickal wie ART Düsselorf erleiden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer