Die Mannschaft der Borussia hat sich geschlossen gegen Coach Hans Meyer gestellt.
Die Mannschaft der Borussia hat sich geschlossen gegen Coach Hans Meyer gestellt.

Die Mannschaft der Borussia hat sich geschlossen gegen Coach Hans Meyer gestellt.

Wiechmann

Die Mannschaft der Borussia hat sich geschlossen gegen Coach Hans Meyer gestellt.

Mönchengladbach. Die Profis von Borussia Mönchengladbach haben offenbar die Nase voll vom harten Führungsstil ihres Trainers Hans Meyer. Im Winter-Trainingslager auf Gran Canaria haben die Spieler laut "Bild"-Zeitung einen Protest-Brief an Borussia-Präsident Rolf Königs übergeben.

In dem von allen Profis unterzeichneten Schreiben hätten sich die Spieler schockiert darüber gezeigt, dass die sieben ausgemusterten Bundesligaspieler weder mittrainieren noch sich in der selben Kabine umziehen dürfen. Auf Unverständnis stieß auch Meyers Entscheidung, den langjährigen Physio-Therapeuten Michael Risse zu feuern.

Laut Kapitän Filip Daems hätten die Spieler so ihre Solidarität mit den geschassten Kollegen zum Ausdruck bringen wollen. Manager Max Eberl habe betont, die Kritik ernst zu nehmen. Die Trennungen seien aber nötig gewesen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer