2. Halbfinale: Borussia Mönchengladbach - 1. FC Kaiserslautern 2:0.

Tobias Sippel ( Torhüter Kaiserslautern ), mitte - foult Marco Reus ( Mönchengladbach ), links.
Tobias Sippel ( Torhüter Kaiserslautern ), mitte - foult Marco Reus ( Mönchengladbach ), links.

Tobias Sippel ( Torhüter Kaiserslautern ), mitte - foult Marco Reus ( Mönchengladbach ), links.

Revierfoto

Tobias Sippel ( Torhüter Kaiserslautern ), mitte - foult Marco Reus ( Mönchengladbach ), links.

Düsseldorf. Das zweite Halbfinale des Fußball-Wintercups in der Düsseldorfer Arena begann mit einem Paukenschlag: Nach gerade 59 gespielten Sekunden traf Mohammadou Idrissou nach einer Ecke zum 1:0 für Borussia Mönchengladbach. Am Ende siegten die Gladbacher verdient mit 2:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern, hatten das Spiel dominiert und zur rechten Zeit die Fehler der Pfälzer ausgenutzt.

Letztlich hätten sie sogar noch höher siegen können. Nach gut zehn Minuten hätte das Duell der Erstligisten bereits entschieden sein können, doch Igor De Camargo und Idrissou rutschten beide freistehend am Ball vorbei, den Marco Reus flach vor das Tor geschlagen hatte (10.).