wza_500x333_761146.jpg
Der Innenverteidiger darf die Balastung am verletzten Fuß steigern.

Der Innenverteidiger darf die Balastung am verletzten Fuß steigern.

Archiv

Der Innenverteidiger darf die Balastung am verletzten Fuß steigern.

Mönchengladbach (dpa). Fußballprofi Dante ist nach seinem Bruch des linken Fußwurzelknochens auf dem Weg der Besserung. Der Innenverteidiger des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach darf die Belastung an dem verletzten Fuß steigern, teilte der Verein am Mittwoch mit.

Bis Dienstag musste der Brasilianer, der sich den Bruch am 18. September beim 0:7 in Stuttgart zugezogen hatte, noch einen Spezialschuh tragen. Wann der 27-Jährige wieder das Training mit der Mannschaft von Chefcoach Michael Frontzeck aufnehmen kann, sei derzeit nicht absehbar, hieß es. Zunächst stehe die individuelle Arbeit mit den Physiotherapeuten des Vereins auf dem Plan.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer