Training5.jpg
Trainer Michael Frontzeck macht seine Fohlen am Donnerstagvormittag fit für das Testspiel am Nachmittag.

Trainer Michael Frontzeck macht seine Fohlen am Donnerstagvormittag fit für das Testspiel am Nachmittag.

Achim Müller

Trainer Michael Frontzeck macht seine Fohlen am Donnerstagvormittag fit für das Testspiel am Nachmittag.

La Cala de Mijas. Für Bundesliga-Schlusslicht Borussia Mönchengladbach steht am Donnerstag das erste Testspiel im Trainingslager an der Costa del Sol auf dem Programm. In Marbella trifft die Mannschaft von Trainer Michael Frontzeck um 16 Uhr auf den spanischen Drittligisten UD Estepona.

Frontzeck will dabei zwei komplette Mannschaften aufs Feld schicken, so dass sich fast jeder mitgereiste Borussen-Profi unter den Augen des Präsidiums um Rolf Königs und einer 47-köpfigen Sponsoren-Delegation je eine Halbzeit zeigen kann.

Für Abwehrchef Dante kommt die Partie nach seinem Innenbandanriss im Knie noch zu früh, der brasilianische Innenverteidiger trainiert jedoch am Nachmittag auf dem Trainingsplatz des Mannschaftshotels La Cala Resort. Am Morgen hatten die Fohlen dort bereits eine Einheit absolviert, vor allem Standards und Spielabläufe wurden einstudiert.

Dabei zeichnete sich auch ab, dass Borussia wohl mit dem Innenverteidiger-Duo Brouwers/Stranzl am 15. Januar beim Rückrundenauftakt in Nürnberg ins Rennen gehen wird. Linksverteidiger Jens Wissing, der wegen einer starken Grippe nicht mit nach Spanien geflogen war, macht daheim aber ein leichtes Lauftraining.

Wissing stößt erst am Sonntag wieder zu den Kollegen, die dann beim Winter-Cup in Düsseldorf versuchen, ihren Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer