Borussias U 23 spielt dank eines Pisano-Treffers beim VfL 1:1-unentschieden.

Regionalliga
Giuseppe Pisano erzielte das 1:0 für Borussias U 23. (Revierfoto)

Giuseppe Pisano erzielte das 1:0 für Borussias U 23. (Revierfoto)

Revierfoto

Giuseppe Pisano erzielte das 1:0 für Borussias U 23. (Revierfoto)

Mönchengladbach. Mit einem 1:1 (1:0) im Gepäck ist Borussia Mönchengladbachs U 23 am Samstag vom Gastspiel beim gleichaltrigen Nachwuchs des VfL Bochum zurückgekehrt. „Das war am Ende auch leistungsgerecht“, konstatierte Borussias Coach Sven Demandt. Im Duell zweier noch nicht von Abstiegssorgen befreiten Fußball-Regionalligisten erwischten die „Fohlen“ den besseren Start. Dennis Dowidat nahm einen missglückten Abschlag von VfL-Keeper Daniel Heuer direkt auf, verfehlte mit seinem Schuss etwa von der Mittellinie jedoch knapp das Ziel.

Die Bochum haben Feldvorteile, aber Gladbach erzielt das erste Tor

Auch Jungprofi Julian Korb zielte nur knapp am Tor vorbei. Danach jedoch gingen bei den Gästen Konzentration und Präzision bei eigenem Ballbesitz verloren. Bochum erarbeitete sich mit zunehmender Dauer Feldvorteile, sodass Borussias von Giuseppe Pisano per Direktabnahme erzielte Führung mit dem Pausenpfiff als durchaus schmeichelhaft bezeichnet werden musste.

Die Bemühungen der Platzherren auf den Ausgleich wurden schließlich nach knapp einer Stunde durch Sven Kreyer belohnt. Der gebürtige Düsseldorfer stand nach einer Ecke sträflich frei und köpfte zum 1:1 ein (58.). Sven Demandt tat im Anschluss das einzig Richtige und sicherte mit einer defensiveren Grundformation das Remis.

Borussia: Blaswich – Korb, Stang, Dams, Janeczek – Barg, Dowidat (71. Khalil Mohammad), Rupp (86. Odenthal), Michel – Platzek (58. Bastürk), Pisano

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer