Timothee Kolodziejczak beim Borussia-Training.
Timothee Kolodziejczak beim Borussia-Training.

Timothee Kolodziejczak beim Borussia-Training.

Guido Kirchner

Timothee Kolodziejczak beim Borussia-Training.

Mönchengladbach. Er kam im vergangenen Winter für zehn Millionen Euro aus Sevilla, jetzt ist er bald Geschichte: Der Franzose Thimotée Kolodziejczak (25) wird nach Informationen unserer Zeitung Borussia Mönchengladbach zeitnah in den nächsten Tagen verlassen. Für den Verteidiger, der derzeit einen Muskelfaserriss auskuriert, soll es einen Interessenten geben. Die erhoffte „sofortige Verstärkung mit Ausstrahlung“, wie Sportdirektor Max Eberl „Kolo“ angekündigt hatte, war er nie. Ob die Borussia „Kolo“ mit Verlust verkauft oder ihn erst einmal nur ausleiht, ist offen. Red

Anzeige