csm_A06Z5839_b9bf7ba_004f47b374.jpg
$caption

$caption

borussia.de

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach hat am Dienstag Jonas Hofmann von Borussia Dortmund verpflichtet. Der 23 Jahre alte Offensivspieler aus Heidelberg, der aus der Hoffenheimer U19 zum BVB gekommen war, unterschrieb in Gladbach einen bis 2020 währenden Vertrag. Er soll rund acht Millionen Euro gekostet haben.

„Jonas Hofmann wird uns helfen, in der Rückrunde die verletzungsbedingten Ausfälle auf den offensiven Außenbahnen zu kompensieren“, sagte Gladbach-Sportdirektor Max Eberl, der Hofmann schon lange auf dem Zettel hatte. „Wir sehen seine Verpflichtung vor allem als langfristige Verbesserung unseres Kaders.“

In Patrick Herrmann und André Hahn fallen zwei Flügelspieler länger aus, Hofmann hat trotzdem Konkurrenz in Fabian Johnson, Thorgan Hazard, Ibrahima Traoré oder Josip Drmic. Letzterer könnte allerdings noch in diesem Winter verkauft oder ausgeliehen werden. Am ersten Spieltag der Rückserie am 23. Januar empfängt Gladbach den BVB.

48 Ligaspiele

6 Tore

Leserkommentare (3)


() Registrierte Nutzer