Wohlers hat in Belek die Abwehr stabilisiert.

Mönchengladbach. Der Grundstein für eine erfolgreich Rückrunde in der Fußball-Regionalliga ist gelegt. Beinahe perfekte Bedingungen fand die U23 von Borussia Mönchengladbach während ihres Trainingslagers im türkischen Belek vor. Entsprechend gut war die Laune des Borussen-Trosses nach der Rückkehr am Samstag. Die Knieblessur von Dennis Dowidat war ein kleiner Wermutstropfen. Ansonsten konnten alle zur Verfügung stehenden Kicker das Programm problemlos absolvieren.Auch der lange verletzte Angreifer Lars Schuchardt trug seinen Teil zu den erfolgreichen Testspielen gegen die B-Nationalelf Ungarns (1:0) und den österreichischen Erstligisten Mattersburg (3:1) bei.

Im zweiten Spiel trug sich auch Testspieler Benjamin Baltes in die Torschützenliste ein. Die wichtigste Erkenntnis, die Trainer Horst Wohlers in der Türkei sammelte, war jedoch, dass die Abwehr endlich zur erhofften Stabilität gefunden zu haben scheint. "Wir haben in zwei schweren Spielen nur ein Gegentor nach einer Standardsituation kassiert", lobte Wohlers das Defensivverhalten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer