Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach muss im richtungweisenden Bundesligaspiel gegen Hertha BSC am Samstag erneut auf den am Oberschenkel verletzten Abwehrchef Martin Stranzl verzichten.

Auch Thorben Marx und Mahmoud Dahoud stehen Trainer Lucien Favre gegen die vom ehemaligen Borussia-Coach Jos Luhukay betreuten Berliner nicht zur Verfügung. Der zuletzt gesperrte Schweizer Granit Xhaka kehrt hingegen in den Borussia-Kader zurück.

«Ich erwarte ein schweres Spiel gegen einen schwierigen Gegner», sagte Favre vor der Partie zwischen dem Tabellenfünften und -13. Nach drei Niederlagen in der Liga nacheinander will der Schweizer gegen seinen Ex-Club zumindest «versuchen, die schlechte Serie zu beenden». Das aber werde ein hartes Stück Arbeit. Die Berliner sind auswärts mit nur einem Saisonsieg allerdings schwach und haben im Borussia-Park zuletzt im September 2008 (1:0) gewonnen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer