Verletzt
Marc-Andre ter Stegen ließ sich beim Stand von 0:3 verletzt auswechseln. Foto: Jonas Güttler

Marc-Andre ter Stegen ließ sich beim Stand von 0:3 verletzt auswechseln. Foto: Jonas Güttler

dpa

Marc-Andre ter Stegen ließ sich beim Stand von 0:3 verletzt auswechseln. Foto: Jonas Güttler

Dortmund (dpa) - Fußball-Nationaltorwart Marc-André ter Stegen von Borussia Mönchengladbach hat bei der 0:5-Niederlage in Dortmund eine Prellung am Rücken und im Lendenwirbelbereich erlitten. Dies teilte Gladbachs Trainer Lucien Favre nach der Partie am Abend mit.

Ter Stegen war in der zweiten Halbzeit unglücklich auf den Rücken gefallen und ließ sich in der 77. Minute auswechseln. Favre meinte nach der ersten Diagnose, die Blessur sehe nicht so schlimm aus. Der Coach hofft, den Schlussmann im Europa-League-Spiel gegen Fenerbahce Istanbul am Donnerstag wieder einsetzen zu können.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer