Kwame Yeboah hat in dieser Saison noch kein Spiel für die Profis der Borussia absolviert. Möglicherweise wird der 23-Jährige jetzt verliehen.

Trainingsauftakt Borussia Mönchengladbach
Bei den Profis konnte sich Kwame Yeboah bislang nicht durchsetzen.

Bei den Profis konnte sich Kwame Yeboah bislang nicht durchsetzen.

Guido Kirchner

Bei den Profis konnte sich Kwame Yeboah bislang nicht durchsetzen.

Mönchengladbach. Im Sommer stieg Kwame Yeboah von der U23 in die erste Mannschaft der Fohlen auf. Mittlerweile sind sechs Monate vergangen und noch immer wartet der 23-Jährige auf seinen ersten Einsatz bei den Profis. Wechselt der junge Offensivspieler deshalb bis zum Sommer wieder zurück in seine Heimat? Das berichtet zumindest die australische TV-Show "The World Game" auf ihrer Internetpräsenz. 

Demzufolge sollen zwei australische Clubs Interesse an Yeboah haben, darunter auch sein Jugendverein Brisbane Roar. Aber auch Österreich und die Dritte Liga könnten eine Option für den 23-Jährigen sein. Laut "The World Game" will der gebürtige Australier mit einem Wechsel vor allem seine WM-Chancen erhöhen. Angeblich sollen sich Gladbach und Yeboahs Berater bereits auf eine Ausleihe verständigt haben. Bereits innerhalb der nächsten Tage könnte der Wechsel fix sein.  

Yeboah kam 2014 an den Niederrhein und verlängerte erst im Mai seinen Vertrag bis 2019. In der aktuellen Spielzeit lief er fünf Mal für das Regionalliga-Team auf, wobei ihm ein Treffer gelang. jp 

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer