Nächster Verletzter bei Borussia Mönchengladbach: László Bénes (r). Foto: Marius Becker
Nächster Verletzter bei Borussia Mönchengladbach: László Bénes (r). Foto: Marius Becker

Nächster Verletzter bei Borussia Mönchengladbach: László Bénes (r). Foto: Marius Becker

dpa

Nächster Verletzter bei Borussia Mönchengladbach: László Bénes (r). Foto: Marius Becker

Mönchengladbach (dpa) - Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat schon in der Startphase der neuen Saison viele Verletzungsprobleme. Mittelfeldspieler László Bénes hat sich einen Mittelfußbruch zugezogen und wird Trainer Dieter Hecking drei Monate fehlen, wie der Verein am Mittwoch mitteilte.

Der 20 Jahre alte Slowake zog sich die schwere Verletzung im Testspiel gegen VVV Venlo ohne Einwirkung eines Gegenspielers zu. Aller Voraussicht muss Bénes operiert werden.

«Das ist ganz bitter für Laci, aber auch für uns, denn wir haben ja bereits mehrere langwierige Ausfälle», sagte Co-Trainer Dirk Bremser. Längerfristig fallen auch Tobias Strobl (Kreuzband- und Außenmeniskusriss), Ibrahima Traoré (Muskelbündelriss im Oberschenkel) und Josip Drmic (Aufbautraining nach Knieverletzung) aus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer