WM 2018 - Pressekonferenz Schweiz
Michael Lang bei einer Pressekonferenz der Schweizer Fußball-Nationalmannschaft.

Michael Lang bei einer Pressekonferenz der Schweizer Fußball-Nationalmannschaft.

Laurent Gillieron

Michael Lang bei einer Pressekonferenz der Schweizer Fußball-Nationalmannschaft.

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach hat den Schweizer Rechtsverteidiger Michael Lang verpflichtet. Wie die Borussia am Freitagmorgen mitteilte wird der 27 Jahre alte Schweizer Nationalspieler vom FC Basel an den Niederrhein wechseln.

Lang habe einen Vierjahresvertrag in Mönchengladbach unterschrieben. Aktuell ist er für die Schweiz bei der WM in Russland im Einsatz. „Michael Lang ist ein Außenverteidiger mit viel Offensivdrang und internationaler Erfahrung. Wir freuen uns, dass wir ihn zu Borussia holen konnten und wünschen ihm für die anstehenden Aufgaben bei der WM weiterhin viel Erfolg“, lässt sich Borussias Sportdirektor Max Eberl in der PRessemeldung zitieren.

Michael Lang spielte seit 2015 beim FC Basel und gewann dort die Schweizer Meisterschaft 2016 und 2017 sowie den Schweizer Pokal 2017. Für die Schweizer Nationalmannschaft absolvierte er bisher 26 Länderspiele, davon zwei bei der WM in Russland. Am kommenden Dienstag spielt die Schweiz im Achtelfinale in St. Petersburg gegen Schweden. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer