Borussia Mönchengladbachs Trainer Dieter Hecking (mit Mantel) freut sich über die Verstärkung durch Winter-Zugang Timothée Kolodziejcak. Foto: Roland Weihrauch
Borussia Mönchengladbachs Trainer Dieter Hecking (mit Mantel) freut sich über die Verstärkung durch Winter-Zugang Timothée Kolodziejcak. Foto: Roland Weihrauch

Borussia Mönchengladbachs Trainer Dieter Hecking (mit Mantel) freut sich über die Verstärkung durch Winter-Zugang Timothée Kolodziejcak. Foto: Roland Weihrauch

dpa

Borussia Mönchengladbachs Trainer Dieter Hecking (mit Mantel) freut sich über die Verstärkung durch Winter-Zugang Timothée Kolodziejcak. Foto: Roland Weihrauch

Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbachs Winter-Zugang Timothée Kolodziejczak hat die ersten Trainingseinheiten mit seinem neuen Club absolviert.

«Ich will ein wichtiger Spieler für Borussia werden und Verantwortung übernehmen», sagte der 25 Jahre alte Innenverteidiger, den der Bundesliga-14. für geschätzte 7,5 Millionen Euro vom FC Sevilla verpflichtet hat. Der gebürtige Franzose mit polnischem Pass soll den Kaderplatz von Alvaro Dominguez übernehmen. Der Spanier musste seine Karriere wegen Rückenproblemen beenden.

Sportdirektor Max Eberl, der hartnäckig an dem Transfer gearbeitet hat und Kolodziejczak auch aus den bisherigen internationalen Duellen mit Sevilla kannte, ist überzeugt, dass der ehemalige französische Junioren-Nationalspieler schnell helfen kann. «Er bringt genau das mit, was wir von einem Spieler erwarten. Er ist eine klare Verstärkung unseres Kaders», sagte Eberl.

Borussias Neuzugang freut sich auf die anstehenden Aufgaben. «Ich traue mir zu, mich schnell an die Bundesliga und die Spielweise zu gewöhnen», sagte Kolodziejczak, der mit Sevilla zweimal die Europa League gewann. Auch Trainer Dieter Hecking hält den Defensivspieler für eine Verstärkung. «Er kann uns Stabilität verleihen und ist sehr ehrgeizig.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer