Aushängeschild
Trainer Lucien Favre reist mit dem Team als Repräsentant der Deutschen Fußball Liga nach Dubai. Foto: Andreas Gebert

Trainer Lucien Favre reist mit dem Team als Repräsentant der Deutschen Fußball Liga nach Dubai. Foto: Andreas Gebert

dpa

Trainer Lucien Favre reist mit dem Team als Repräsentant der Deutschen Fußball Liga nach Dubai. Foto: Andreas Gebert

Mönchengladbach (dpa) - Als Repräsentant der Deutschen Fußball Liga ist Bundesligist Borussia Mönchengladbach am Freitag nach Dubai aufgebrochen. Der Aufenthalt des fünfmaligen deutschen Meisters ist Teil der internationalen Bundesliga-Vermarktung.

In der größten Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate bereitet sich die Mannschaft von Trainer Lucien Favre bis zum 12. Januar auf die Rückrunde vor. «Das Engagement der DFL ist in unseren Augen ein wichtiger Weg, und es wird für uns eine Freude, aber auch eine professionelle Herausforderung sein, unseren Club und die Liga möglichst gut zu präsentieren», wurde Borussia-Geschäftsführer Stephan Schippers in einer Vereinsmitteilung zitiert. Zum Mönchengladbacher Tross gehören 45 Personen, unter ihnen 23 Feldspieler und drei Torhüter.

In «The sevens stadium» von Dubai bestreitet die Borussia am Sonntag gegen eine lokale Mannschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, am 9. Januar gegen den Hamburger SV und am 11. Januar gegen Eintracht Frankfurt drei Testspiele.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer