Yann Sommer war chancenlos.
Yann Sommer war chancenlos.

Yann Sommer war chancenlos.

Nachdenklich: Gladbach-Coach André Schubert.

PIX-Sportfotos/Sascha Schneider, Bild 1 von 2

Yann Sommer war chancenlos.

Bochum. Das letzte Testspiel vor dem Bundesligastart ist für die Borussia gründlich in die Hose gegangen. Mit 2:5 zogen die Fohlen am Samstag deutlich den Kürzeren.

Gladbach-Coach André Schubert hatte im Test beim Zweitligisten die beiden Neuzugänge Jonas Hofmann und Martin Hinteregger in die Startformation berufen. Zur Pause hatten die Borussen durch Treffer von Traoré und Stindl noch mit 2:1 vorne gelegen. Haberer hatte zwischenzeitlich den Ausgleich für die Bochumer erzielt. Nach der Pause leisteten sich die Gäste aber viele Fehler in der Abwehr. Bochums Angreifer Simon Terodde, der erst zur Pause gekommen war, durfte sich unverhofft über einen lupenreinen Hattrick freuen. Schließlich schaffte mit Thomas Eisfeld ein weiterer Joker Bochums Treffer Nummer fünf.

André Schubert dürfte bis zum Bundesligastart gegen Dortmund einige schlaflose Nächte haben. Denn mit einem Abwehrverhalten wie am Samstag dürfte es gegen den BVB äußerst schwer werden.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer