Der FC Bayern München hat das 100. Duell mit Borussia Mönchengladbach trotz zwischenzeitlichen Rückstands klar gewonnen. Die Elf vom Niederrhein in der Einzelkritik.

Bayern München - Borussia Mönchengladbach
Josip Drmic war gegen die Bayern der beste Borusse auf dem Platz.

Josip Drmic war gegen die Bayern der beste Borusse auf dem Platz.

Matthias Balk

Josip Drmic war gegen die Bayern der beste Borusse auf dem Platz.

Yann Sommer: Fischt noch einige Schüsse raus, aber Wagners Kopfballtreffer zum 2:1 geht klar auf die Kappe des Schweizers. Note: 4-

Nico Elvedi: Gewinnt das entscheidende Kopfballduell vor der Gladbacher Führung, ist beim 5:1 der Bayern auch in der Verlosung, steht zu weit weg vom Gegenspieler. Note: 4-

Matthias Ginter: Kommt zu spät gegen Wagner beim 1:1, legt unfreiwillig per Stirn-Verlängerung Lewandowski das 5:1 auf. Note: 5

Jannik Vestergaard: Ist in den Zweikämpfen wiederholt überfordert, ebenso im Aufbau, geht im Bayern-Powerplay auch unter. Note: 5

Oscar Wendt: Übernimmt die Kapitänsbinde für den gesperrten Stindl, lässt Müller ungehindert als Passgeber zum Ausgleich durchlaufen, lässt auch Tolisso vor dem 3:1 laufen. Note: 5

Christoph Kramer: Läuft viel, ohne Frage, hat aber seine auffälligste Szene, als er sich gegen Ende der Partie die Gelbe Karte abholt. Note: 5+

Denis Zakaria: Zu passiv gegen Wagner beim 2:1, wehrt sich allerdings zumindest sonst in den Zweikämpfen. Note: 4-

Ab 82. Spielminute Tobias Strobl: Liga-Comeback des Defensiv-Allrounders in seiner Heimatstadt nach Kreuzbandriss im Knie. Note: Ohne Wertung.

Jonas Hofmann: Bereitet Fohlen-Führung vor, im Anschluss von der Rolle, leitet mit schwachem Rettungsversuch das 2:1 der Bayern ein. Note: 5

Ab 65. Spielminute Michael Cuisance: Das Frankreich-Talent läuft erstmals zum Liga-Duell in der Münchner Arena auf, hat keine gefährliche Aktion mehr. Note: Ohne Wertung.

Thorgan Hazard: Präsentiert sich in der Offensiv harmlos, in der Defensive schludrig, schaut Alaba bei dessen Treffer zum 4:1 nur zu, greift nicht ein. Note: 5-

Josip Drmic: Nutzt gleich die erste Torchance, tanzt Süle aus und setzt den Ball mit links ins lange Eck zum 1:0. Note: 3

Ab 65. Spielminute Vicenzo Grifo: Will einmal mit dem Kopf durch die Wand gegen Süle – mehr ist nicht zu sehen. Note: Ohne Wertung.

Raffael: Der Maestro bleibt ohne Abschluss, ohne Zauber, allerdings einer der wenigen, die vorne zumindest mal im Zweikampf den Ball behaupten können. Note: 5+

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer