Hannover 96 - Arminia Bielefeld
Jubelt er bald für Gladbach? Hannovers Salif Sané.

Jubelt er bald für Gladbach? Hannovers Salif Sané.

Peter Steffen

Jubelt er bald für Gladbach? Hannovers Salif Sané.

Mönchengladbach. In Hannover gilt Salif Sané als einer der Erfolgsgaranten der Saison. Die Niedersachsen stehen einen Spieltag vor Schluss auf Tabellenplatz 2 und somit kurz vor einer Rückkehr in das Bundesliga-Oberhaus. Doch die Tage von Sané in Hannover könnten gezählt sein. Denn auf der Suche nach einem Christensen-Ersatz soll Borussia Mönchengladbach seine Fühler nach dem 26-Jährigen ausgestreckt haben. Das berichtet der Express.

Erst im vergangen Oktober verlängerte der Senegalese seinen Vertrag bis 2020. Sollte Hannover den Aufstieg in dieser Saison verpassen, darf der Innenverteidiger, gemäß dem neuen Arbeitspapier, für eine festgeschriebene Ablöse von 5 Millionen Euro den Verein verlassen. Laut dem aktuellen Bericht des Express soll aber noch eine weitere Ausstiegsklausel existieren, die ligaunabhängig gültig ist und ab dem Sommer in Kraft treten soll.

In Hannover gilt Sané als Führungsspieler im Team von André Breitenreiter. In der laufenden Spielzeit gelangen ihm in 28 Ligapartien 2 Tore und 2 Assists. Der Nationalspieler des Senegals kann als Innenverteidiger und defensiver Sechser aufgeboten werden. Sein Marktwert wird auf 5 Millionen Euro geschätzt.

Trotz seiner guten Leistungen ist der 1,96 Meter Hüne nicht unumstritten. Nach dem 96-Abstieg sorgten seine offen kommunizierten Wechselwünsche für mächtig Furore. Damals ließ die Clubführung den Defensivspezialisten nicht ziehen und schlug lukrative Angebote aus Wolfsburg und Köln in den Wind. Sollte es jetzt im Sommer mit einem Transfer klappen, schätzt der Express die Ablösesumme auf 11 Millionen Euro. jp

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer