Hamburg, 01.03.2017

DFB-Pokal: Gladbach zieht mit 2:1 gegen den HSV ins Halbfinale

zurück weiter
1 von 22
  1. Der HSV hat das Debakel von München vergessen gemacht, doch für das Weiterkommen im Pokal hat es nicht gereicht. Borussia Mönchengladbach traf zweimal vom Elfmeterpunkt - anders als im Ligaspiel gegen die Hamburger. Im Bild: Raffael (r-l) und seine Mannschaftskameraden Oscar Wendt und Patrick Herrmann jubeln nach dem Treffer zum 2:0.

    Der HSV hat das Debakel von München vergessen gemacht, doch für das Weiterkommen im Pokal hat es nicht gereicht. Borussia Mönchengladbach traf zweimal vom Elfmeterpunkt - anders als im Ligaspiel gegen die Hamburger. Im Bild: Raffael (r-l) und seine Mannschaftskameraden Oscar Wendt und Patrick Herrmann jubeln nach dem Treffer zum 2:0.

    Foto: Daniel Reinhardt
  2.  Die Hamburger Souza Silva Walace (l-r), Kyriakos Papadopoulos, Aaron Hunt und Torwart Rene Adler stehen nach dem Spiel zusammen. Sie verloren mit 1:2.

    Die Hamburger Souza Silva Walace (l-r), Kyriakos Papadopoulos, Aaron Hunt und Torwart Rene Adler stehen nach dem Spiel zusammen. Sie verloren mit 1:2.

    Foto: Christian Charisius

Der HSV hat das Debakel von München vergessen gemacht, doch für das Weiterkommen im Pokal hat es nicht gereicht. Borussia Mönchengladbach traf zweimal vom Elfmeterpunkt - anders als im Ligaspiel gegen die Hamburger. Im Bild: Raffael (r-l) und seine Mannschaftskameraden Oscar Wendt und Patrick Herrmann jubeln nach dem Treffer zum 2:0.

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Multimedia

Rekorde in der Bundesliga – Sind Sie fit?

Die meisten Eigentore, die wenigsten Zuschauer, eine Startelf nur aus Ausländern – wer in der Geschichte der Bundesliga stöbert, findet viele interessante Rekorde . Hier können Sie ihr Wissen rund um die Bundesliga testen. mehr

Anzeige

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG