10894667904_9999.jpg
Ein Kommentar von Stephan Esser.

Ein Kommentar von Stephan Esser.

kleinkommentar

Ein Kommentar von Stephan Esser.

Die Fans pfeifen ihre Lieblinge aus. Die Profis verlieren mitunter die Nerven, legen sich mit denen an, von denen sie Unterstützung statt Groll erwarten. Dabei spielt Borussia Mönchengladbach nicht einmal gegen den Abstieg, hat vielmehr die Europa-League-Plätze im Auge. Die etwas grotesk anmutende Situation im Borussia-Park verdeutlicht, wie groß die Erwartungen an die Mannschaft von Lucien Favre ist, für die diese Saison ein wahrer Marathon mit bisher bereits 40 Pflichtspielen ist. Zur körperlichen gesellt sich die mentale Belastung im Saisonfinale, dann, wenn der Lorbeer verteilt wird. Vor diesem Hintergrund war Bonhofs vom Club öffentlich gemachte Kritik wenig hilfreich. Sie intern vorzutragen, wäre der richtige Weg gewesen. Mit dieser Strategie ist der Club zuletzt gut gefahren. Und damit ist nicht gemeint, schützend den Mantel des Schweigens über alles zu legen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer