Ausfall von Thorben Marx droht. Nordtveit trainiert wieder.

Fussball
Derzeit nur Bankdrücker: Gladbachs Kapitän Filip Daems.

Derzeit nur Bankdrücker: Gladbachs Kapitän Filip Daems.

Wiechmann

Derzeit nur Bankdrücker: Gladbachs Kapitän Filip Daems.

Mönchengladbach. Die Vertragsverlängerung von Kapitän Filip Daems bei Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach ist perfekt. Der 34 Jahre alte Belgier unterzeichnete am Mittwoch einen neuen Kontrakt bis 2014. Ohne Option auf eine weitere Spielzeit, wie Daems auf Nachfrage unserer Zeitung bestätigte: „Nein, ein Jahr – dann schauen wir weiter.“

Seit Januar 2005 spielt der Linksverteidiger bei Borussia und ist somit dienstältestes „Fohlen“ im Profi-Kader von Cheftrainer Lucien Favre. In den vergangenen Wochen hatte es immer wieder Spekulationen darüber gegeben, ob Daems zum Saisonende den Klub verlassen würde.

Seinen Stammplatz hat er nach einer Verletzung an Oscar Wendt verloren, die zähen Vertrags-Verhandlungen nährten die Gerüchte. Nun haben Sportdirektor Max Eberl und Daems für klare Verhältnisse gesorgt. „Ich habe nicht wirklich gezögert. Die Gespräche haben einfach etwas länger gedauert“, sagt Daems. Borussia sei immer erster Ansprechpartner gewesen. „Wenn man so lange in diesem Klub ist, macht man gerne weiter.“

Eberl betont: „Wir freuen uns, dass wir ihn als wichtigen Führungsspieler auch im nächsten Jahr noch dabei haben.“ Dass Daems momentan als „Backup“ von Wendt, als personelle Absicherung also, verlängert habe, sei vorab „mit dem Spieler und dessen Berater offen angesprochen“ worden.

Mit der Rolle des Ersatzspielers mag Daems sich dauerhaft allerdings nicht anfreunden. „Ich spiele im Moment nicht – aber im Fußball können sich die Dinge ganz schnell wieder ändern. Ich will auf dem Platz stehen.“

Das möchte bereits am Samstag im Derby gegen Bayer Leverkusen auch Mittelfeldspieler Havard Nordtveit. Der 22-Jährige ist am Mittwoch nach überstandener Prellung und Kapseldehnung im Knie wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Und die Chancen, dass Gladbachs „Sechser“ spielt, sind gut. „Läuft alles nach Plan, hoffe ich, dass ich Samstag spielen kann“, sagt Nordtveit.

Hingegen droht Thorben Marx (31) wegen einer Beckenprellung auszufallen. Für ihn könnte Granit Xhaka (20) nach überstandener Grippe mal wieder eine Chance in der Startelf bekommen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer