Patrick Herrmann meldete sich mit einem Tor zurück.
Patrick Herrmann meldete sich mit einem Tor zurück.

Patrick Herrmann meldete sich mit einem Tor zurück.

Caroline Seidel

Patrick Herrmann meldete sich mit einem Tor zurück.

Mönchengladbach. Mit einem 1:1 (1:0) gegen den FC Villarreal startet Borussia Mönchengladbach gestern Abend vor 39128 Zuschauern im Borussia-Park in die Gruppenphase der Europa League.

Nach einer starken ersten Spielhälfte, verloren die Borussen nach der Pause den Zugriff aufs Spiel, kassierten den Ausgleich nach gut einer Stunde. Und wurden am Ende um einen Elfmeter von Schiedsrichter Ivan Kruzliak betrogen. Die Gladbacher in der Einzelkritik:

Yann Sommer: Sicher auf der Linie, am Boden und in der Luft. Rettet mehrfach, beim Gegentor ohne Chance. Note: 2

Tony Jantschke: Gewohnt sicher, allerdings entwischte im beim Gegentor der gerade eingewechselte Uche im Rücken. Note: 3

Martin Stranzl: Auch der Abwehrchef sah unglücklich beim Gegentor aus, weil er im Rückwärtslaufen strauchelte und so Passgeber Trigueros freie Bahn hatte. Note: 3

Alvaro Dominguez: Bester Abwehrspieler, weil ohne dicken Patzer. Lief mit seiner Schnelligkeit einige Konter der Spanier ab. Note: 2-

Oscar Wendt: Mit starken Impulsen in der Offensive, vor allem zu Beginn des Spiels. Baute später aber ab. Note: 3

Christoph Kramer: Der Chefstratege im Mittelfeld, beruhigte das Spiel, wenn es zu hektisch wurde, machte Tempo, wenn sich die Chance dazu bot. Technisch ganz stark, ballsicher. Note: 2

Granit Xhaka: Sein Traumpass über 40 Meter leitet die Führung durch Herrmann (21.) ein. Setze mit einigen Distanzschüssen Duftnoten, ein paar kleine Nachlässigkeiten hat er aber immer wieder im Spiel. Note: 3

Patrick Herrmann: Frisch von der Bank – und dann mit Torinstinkt sich zurückgemeldet. Durfte für Konkurrent Andre Hahn ran, nutzte seine Chance, auch wenn er nach der Pause wenig Akzente setzte. Note: 2-

Fabian Johnson: Spielte wie gegen Schalke auf der linken Außenbahn, solide, ohne nachhaltig auf sich aufmerksam zu machen. Note:3-

Max Kruse: Gestern der Fixpunkt im Offensivspiel der Gladbacher. Aber mehr Arbeiter als Vorbereiter oder Vollstrecker. Aber ein starker Auftritt. Note: 2-

Branimir Hrgota: Kruses Rückkehr ins Team und die Rückversetzung auf die Bank scheint ihm zugesetzt zu haben. Die Unbekümmertheit in seinem Spiel, vor allem aber seine Abgebrühtheit im Abschluss sind verloren gegangen. Hatte eine 100 Prozentige, und zwei weitere gute Chancen, die er nicht verwerten konnte. Note: 4

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer