Der brasilianische Superstar Neymar wechselt für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain. Die zehn teuersten Tranfers zu Borussia Mönchengladbach haben zusammen nur 112 Millionen Euro gekostet.

DSC_0141.JPG
Für Matthias Ginter überwies Max Eberl 17 Millionen Euro an den Ligakonkurrenten Borussia Dortmund.

Für Matthias Ginter überwies Max Eberl 17 Millionen Euro an den Ligakonkurrenten Borussia Dortmund.

Dieter Wiechmann

Für Matthias Ginter überwies Max Eberl 17 Millionen Euro an den Ligakonkurrenten Borussia Dortmund.

Das sind die 15 teuersten Transfers zu Borussia Mönchengladbach:

15. Federico Insúa

Zur Saison 2006/07 zahlte Borussia Mönchengladbach 4,5 Millionen Euro Ablöse für den Argentinier Insúa an die Boca Juniors nach Buenos Aires. Nur ein Jahr später wechselte er für 4,2 Millionen Euro zu CF América nach Mexiko.

14. Raffael

Dynamo Kiew bekam zur Saison 2013/14 5 Millionen Euro Ablöse von Borussia Mönchengladbach für Raffael.

13. Vincenzo Grifo

Zur Saison 2017/18 wechselt Vincenzo Grifo für 6 Millionen Euro Ablöse vom SC Freiburg an den Niederrhein.

12. Timothée Kolodziejczak

Der französische Innenverteidiger kam zur Saison 2016/17 für 7,5 Millionen Euro Ablöse vom FC Sevilla.

11. Jonas Hofmann

Der rechte Mittelfeldspieler Hofmann wechselte zur Saison 2015/16 von Borussia Dortmund an den Niederrhein. Mönchengladbach überwies 8 Millionen Euro ins Ruhrgebiet.

10. Álvaro Domínguez

Der Innenverteidiger kam zur Saison 2012/13 für 8 Millionen Euro von Atletico Madrid. Im Dezember 2016 beendete er seine Spielerkarriere nach anhaltenden Rückenproblemen.

9. Thorgan Hazard

Der belgische Mittelfeldspieler kam zur Saison 2015/16 ebenfalls für 8 Millionen Euro aus der britischen Premier League von FC Chelsea an den Niederrhein.

8. Granit Xhaka

Für Granit Xhaka haben die Fohlen zur Saison 2012/13 8,5 Millionen Euro nach Basel überwiesen. Zur Saison 2016/17 wechselte er für 45 Millionen Euro zum FC Arsenal nach London.

7. Yann Sommer

> Ebenfalls aus Basel kam der Schweizer Nationaltorhüter Yann Sommer im 2014. Borussia Mönchengladbach zahlte damals 8,5 Millionen Euro an den FC Basel.

6. Josip Drmic

Für den Mittelstürmer Drmic hat Borussia Mönchengladbach zur Saison 2015/16 10 Millionen Euro an Bayer Leverkusen überwiesen.

5. Denis Zakaria

Der defensive Mittelfeldspieler von den Young Boys Bern war der Elf vom Niederrhein zur Saison 2017/18 12 Millionen Euro wert.

4. Luuk de Jong

Zur Saison 2012/13 wechselte der niederländische Stürmer für 12 Millionen Euro von Twente Enschede nach Mönchengladbach. 2014 wechselte er für 5,5 Millionen Euro zu PSV Eindhoven.

3. Jannik Vestergaard

Verstergaard wechselte zur Saison 2016/17 für 12,5 Millionen Euro von Werder Bremen an den Niederrhein.

2. Christoph Kramer

Der Weltmeister von 2014 kam zur Saison 2016/17 von Bayer Leverkusen. Borussia Mönchengladbach zahlte damals die Rekordsumme von 15 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler.

1. Matthias Ginter

Noch nie hat Borussia Mönchengladbach mehr Ablöse für einen einzigen Spieler gezahlt als im Sommer 2017. Für Matthias Ginter überwies Max Eberl 17 Millionen Euro an den Ligakonkurrenten Borussia Dortmund. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer