Mönchengladbach. Das Testspiel des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach am Freitag bei Rot-Weiß Oberhausen begann mit einer Schweigeminute für den verstorbenen Robert Enke. In Gedenken an den Nationaltorhüter, der bei der Borussia seine ersten Bundesliga-Einsätze absolvierte, trugen beide Mannschaften Trauerflor.

Michael Frontzeck nutzte das Duell mit dem Zweitligisten, um einige Spieler aus dem zweiten Glied sowie einige Talente unter die Lupe zu nehmen. Für den einzigen Lichtblick des Abends sorgte aber eine bewährte Stammkraft. Der Belgier Filip Daems gab nach überstandener Knieverletzung sein Comeback auf der linken Abwehrseite in der Viererkette und erzielte in der 70. Minute per Foulelfmeter den Siegtreffer.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer