VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach 2:0 (0:0)

Borussia nach Noten:

Bailly: Der belgische Torhüter reagierte toll bei zwei Riesen-Chancen, sah aber auch bei zwei, drei Flanken etwas unglücklich aus, Note: 3-

Stalteri: Bearbeitete die rechte Abwehrseite, hatte es dort meist mit seinem ehemaligen Bremer Kollegen Magnin zu tun. Insgesamt eine solide Leistung, Note: 4


Brouwers: Spielte in der Innenverteidigung einen ordentlichen Part, stolperte unglücklich den Ball beim 0:1 über die Linie, Note: 4+

Gohouri: Von Motivationsproblemen beim Ivorer keine Spur, ging konzentriert in der Abwehr zur Sache, leitete jedoch unfreiwillig das 0:1 ein, Note: 4+

Daems: Der Mannschaftskapitän rückte nach seiner überstandenen Verletzung auf die linke Abwehrseite, spielte eher unauffällig, Note: 3-

Galasek: Gleich im ersten Spiel für die Borussia der Denker und Lenker im Gladbacher Spiel, sorgte für Stabilität in der Defensive, Note: 3

Paauwe: Der Niederländer versuchte zusammen mit Galasek das Spiel zu ordnen, konnte aber nur wenige Akzente setzen, Note: 4

Bradley: Ihm gelangen im Mittelfeld nicht viele Aktionen nach vorne, stopfte jedoch in der Defensive einige Löcher, Note: 4

Baumjohann: Zeigte in Stuttgart auch kämpferische Qualitäten, leider blieben seine guten Ideen im Angriff wirkungslos, Note: 4+

Matmour: Ließ nach einem flotten Auftakt ziemlich nach, ihm gelang in der zweiten Halbzeit nicht mehr allzu viel, Note: 4-

Friend: Bekam zwar kaum Bälle, hätte aber aus zwei Chancen mehr machen müssen, Note: 4-



Stimmen zum Spiel:
Markus Babbel (Trainer VfB Stuttgart):
"Ich bin mit meiner Mannschaft sehr zufrieden. Vor allem nach dem Pokalspiel gegen die Bayern, das wir alle noch in den Köpfen hatten, hat meine Mannschaft eine gute Antwort gegeben. Es war ein sehr schweres Spiel für uns, Mönchengladbach stand gut in der Defensive. Aber ich habe bei meiner Mannschaft den totalen Willen gesehen."



Hans Meyer (Trainer Borussia Mönchengladbach):

"Ich war 65 Minuten lang sehr zufrieden, bis zum 0:1 haben wir es gut gemacht. Wir haben defensiv gut gestanden, unsere Ordnung gehalten. In dieser Hinsicht waren wir deutlich besser als zuletzt. Auch das Spiel nach vorn war für ein Auswärtsspiel in Ordnung. Als wir am Ende drei Offensivspieler eingewechselt haben, ergeben sich zwangsläufig Gelegenheiten für den Gegner."


Statistik zum Spiel:


VfB Stuttgart:

Lehmann - Osorio, Tasci, Delpierre, Magnin - Kehdira, Hitzlsperger (63. Elson) - Simak ( 81. Hilbert), Lanig - Gomez, Marica (87. Schieber)

Borussia Mönchengladbach:

Bailly - Brouwers, Galásek (79. Colautti), Gohouri - Stalteri, Bradley, Paauwe (70. Neuville), Daems - Matmour ( 74. Marin), Friend, Baumjohann 
Schiedsrichter: Wolfgang Stark (Ergolding)

Zuschauer: 41.300

Tore: 1:0 Marica (67.)
         2:0 Gomez (86.)

Gelbe Karten: Simak, Khedira

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer