Stürmer vor Wechsel zu Europa-League-Teilnehmer Aris Saloniki.

Raul Bobadilla (r.) hat seiner Borussia im Heimspiel gegen Hannover 96 einen Bärendienst erwiesen. Beim Stand von 1:0 für die Fohlen leistete sich der Argentinier ein blödes Foul und flog vom Platz (43.). Am Ende hieß es 2:1 für Hannover.
Raul Bobadilla (r.) hat seiner Borussia im Heimspiel gegen Hannover 96 einen Bärendienst erwiesen. Beim Stand von 1:0 für die Fohlen leistete sich der Argentinier ein blödes Foul und flog vom Platz (43.). Am Ende hieß es 2:1 für Hannover.

Raul Bobadilla (r.) hat seiner Borussia im Heimspiel gegen Hannover 96 einen Bärendienst erwiesen. Beim Stand von 1:0 für die Fohlen leistete sich der Argentinier ein blödes Foul und flog vom Platz (43.). Am Ende hieß es 2:1 für Hannover.

dpa

Raul Bobadilla (r.) hat seiner Borussia im Heimspiel gegen Hannover 96 einen Bärendienst erwiesen. Beim Stand von 1:0 für die Fohlen leistete sich der Argentinier ein blödes Foul und flog vom Platz (43.). Am Ende hieß es 2:1 für Hannover.

Mönchengladbach. Der bei den Fohlen in Ungnade gefallene Angreifer Raul Bobadilla steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum griechischen Erstligisten Aris Saloniki. Wenn der Argentinier den medizinischen Check übersteht, soll er auf Leihbasis bis zum Saisonende für die Griechen auf Torejagd gehen. Am Samstag traf Bobadilla bereits in Thessaloniki ein.

Der 23-jährige Stürmer, an dem auch Real Saragossa und die Argentinos Juniors Interesse gehabt haben sollen, hatte bei der Borussia seit Anfang Dezember keinen guten Stand mehr, nachdem er wiederholt durch Undiszipliniertheiten aufgefallen war. Im Spiel gegen Hannover handelte sich Bobadilla einen dummen Platzverweis wegen Nachtretens ein und wurde daraufhin für fünf Spiele gesperrt. Vom Club bekam er zudem die Rekordstrafe von 50 000 Euro aufgebrummt und wurde in die zweite Mannschaft versetzt. Im Sommer soll Bobadilla vorerst nach Mönchengladbach zurückkehren. sd

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer