Bei einem PR-Termin am Bismarckplatz ließ sich Dante von Doubles feiern.

wza_1500x996_726790.jpeg
Na, wo steht denn der Echte? In der Mitte ist der Abwehrchef mit der Wuschelmähne sehr gut zu erkennen. Am Bismarckplatz versammelte der Brasilianer seine Fan-Gemeinde.

Na, wo steht denn der Echte? In der Mitte ist der Abwehrchef mit der Wuschelmähne sehr gut zu erkennen. Am Bismarckplatz versammelte der Brasilianer seine Fan-Gemeinde.

Jörg Knappe

Na, wo steht denn der Echte? In der Mitte ist der Abwehrchef mit der Wuschelmähne sehr gut zu erkennen. Am Bismarckplatz versammelte der Brasilianer seine Fan-Gemeinde.

Mönchengladbach. Dante trifft Dante dutzendfach. Borussias Abwehrchef Dante Bonfim Costa Santos, Dante eben, ist Kult in Gladbach. Dutzende Dante-Doubles drängten sich nach einem Autogramm des Originals, das bald zweifacher Vater ist.

Gertrud und Gisela Liermann standen schon eine Stunde vor Beginn bereit - komplett ausgerüstet mit krauser, schwarzer Perücke, Borussen-Trikots und vielen Fotos des echten Dante.

Mutter und Tochter sind echte Fans, natürlich Dauerkarteninhaber und bei jedem Spiel im Stadion. "Wir kommen überall hin, wo es um die Borussia geht", sagt die 63-jährige Gertrud Liermann.

Die beiden stehen ganz vorne in der Reihe, nur drei ebenfalls täuschend echt verkleidete Jungen sind vor ihnen dran.

"Dante trifft Dante" - unter diesem Motto hatte der Borussia-Sponsor Postbank zu einer Autogrammstunde mit dem Abwehrchef in die Gladbacher Filiale am Bismarckplatz eingeladen.

Die als Dante kostümierten Besucher konnten auf ein signiertes Trikot hoffen, alle anderen zumindest auf ein Autogramm.

Und so standen um 13.30 Uhr, als der Borussenspieler erschien, bereits einige Dutzend Dantes zusammen mit vielen anderen Besuchern vor den Türen der Bank, umlagert von Fotografen und Fernsehkameras.

Dante weiß, dass er ein Liebling ist

Der kleine Lukas, der mit seinem Vater da ist, avanciert schnell zum Liebling der Fotografen, denn der Fünfjährige sieht wirklich knuffig aus mit seiner Wuschelperücke. "Die haben wir gestern noch schnell im Kostümladen gekauft", erklärt sein Vater.

Dem Kleinen ist der Trubel ein bisschen unheimlich, aber er hält sein Trikot stolz in der Hand. Dante sei ein toller Spieler, flüstert Lukas dem Fußboden zu. Der Niedlichkeits-Faktor von Lukas ist schwer zu schlagen, aber die Erwachsenen greifen zu anderen Mitteln.

Michael Dahmen trägt eine Dante-Maske vor dem Gesicht. "Wir haben ein Foto aus dem Internet vergrößert, ausgedruckt und ausgeschnitten", verrät der 27-jährige VfL-Anhänger, der mit einem Kollegen spontan vorbeigekommen ist. Die notwendigen Perücken haben sie sich noch schnell in der Stadt besorgt.

Doch nicht alle Besucher haben neue Perücken gekauft: auch rosafarbene und schwarz-rot-goldene Wuschelköpfe sind zu sehen und können sich Hoffnungen auf ein signiertes Trikot machen.

Der Abwehrchef signiert fast alles

Unterdessen schreibt der echte Dante unverdrossen Autogramme. Er signiert alles: Fotos, Borussia-Fahnen, Trikots. Über seinen Kultstatus in Gladbach ist sich der Brasilianer im Klaren. Doch, er habe damit gerechnet, dass so viele Doubles auftauchen würden, meint er freundlich - Englisch sprechend - und lächelt unermüdlich in die Kameras.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer