Mönchengladbach. Der Kinderchor African Children’s Choir, der seit 25 Jahren mit seiner Musik afrikanische Waisenkinder unterstützt, kommt auf seiner Tournee für sechs Tage nach Mönchengladbach. Unterstützt wird der Chor von den britischen Streitkräften in Deutschland. Mit dem Geld aus den unzähligen Konzerten hat der Chor, der schon mit Bono, Bob Geldorf und Annie Lennox aufgetreten ist, Tausenden Jugendlichen etwas Normalität in ihrem Leben ermöglicht.

In wundervoller Harmonie erzählen die Kinder ihre zerrüttete Lebensgeschichte und kreieren mit ihrem Gesang eine Sinfonie der Hoffnung.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, um Spenden wird gebeten. Das erste Konzert ist heute in der britischen Schule im JHQ um 14 Uhr. Morgen (10.30 Uhr) und übermorgen (17.45 Uhr) tritt der Chor im Schulzentrum Rheindahlen, Geusenstraße auf.

Hauptschule Rheindahlen, Geusenstraße 29 (10.30 bis 12.30 Uhr)

Gymnasium Rheindahlen, Geusenstraße 29 (17.45 bis 18.15 Uhr)

St. Boniface Kirche JHQ, Queens Avenue (11 bis 12 Uhr)

St. Boniface Kirche JHQ, Queens Avenue (18.30 bis 19.30 Uhr)

Gymnasium Odenkirchen, Mülgaustraße 43

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer