syb polizei
$caption

$caption

Symbolbild: Jörg Knappe

Mönchengladbach. Eine 20-jährige Reiterin ist am Dienstag bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war die junge Frau mit ihrem Pferd gegen 12 Uhr auf der rechten Fahrbahnseite der Straße Gerkerathwinkel in Richtung Gerkerath unterwegs. Sie hörte von hinten ein Fahrzaug mit hoher Geschwindigkeit nahen und signalisierte dem Fahrer mit einer Handbewegung, langsamer zu fahren. Der Fahrer des Wagens fuhr so nah an der Reiterin vorbei, dass er mit seinem rechten Kotflügel die Flanke des Pferdes touchierte.

Das Tier bäumte sich auf und die Reiterin stürzte zu Boden. Sie zog sich leichte Verletzungen zu. Der Unfallverursacher fuhr mit seinem gelben Sprinter des Paketdienstes DHL in Richtung Gerkerath weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Das Pferd trug eine Verletzung des rechten hinteren Kniegelenks davon. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 02161-290 zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer